Optionen – Brandschutzanlage CO2

Bedingt durch höhere Schnittleistungen aufgrund der rasanten Entwicklung von Maschinen und Werkzeuge sind auch die Brandrisiken im Bereich der mechanischen Bearbeitung in den letzten Jahren stetig gestiegen. Höhere Anforderungen an Werkstoffe und Geisterschichten erhöhen das Risiko eines Brandfalles zusätzlich. Um Schadenausmaß und somit einen Produktionsausfall mit entsprechenden Mitteln möglichst klein zu halten, setzen wir standardmäßig das Feuerlöschsystem FB 703 der Firma Kraft & Bauer Brandschutzsysteme GmbH ein (siehe Foto), optional verwenden wir das al-deco Feuerlöschsystem der Firma Siemens Building Technologies GmbH & Co. KG.

Die Kosten für effizienten Brandschutz, als Nachrüstung einer Werkzeugmaschine, betragen je nach Größe und Beschaffenheit weniger als 1 % der Maschineninvestition.

Das al-deco Feuerlöschsystem von Al-trade ist vom technischen Aufbau einzigartig. Das Kernstück ist ein aus speziell entwickeltem, hochmolekularem Polymer gefertigter Schlauch, der als linearer Sensor in einem zu schützenden Objekt dem Brandrisiko entsprechend verlegt wird. Dieser Detektionsschlauch steht über ein Spezial-Ventil an einer Löschmittelflasche angeschlossen, permanent unter Druck. Sobald seine Umgebungstemperatur 110°C übersteigt, platzt er auf. Durch den Druckabfall öffnet sich rein pneumatisch das Flaschen-Ventil und löst somit das Löschsystem aus. Die Löschung erfolgt über eine separate Leitung und entsprechend angeordnete Düsen.

Zurück zu Optionen