ProLine

Die „Technology-of-Scale“-Philosophie der ProLine-Reihe – Konzentration auf das Wesentliche und sinnvolle Abstufung des Ausstattungsumfanges auf die verschiedensten Bearbeitungsanforderungen – schlägt sich auch im für das Gebotene ausgesprochen günstigen Preis nieder.

Das modulare Baukastensystem für alle Maschinentypen hilft dabei, exakt die Technik einzukaufen, die auch tatsächlich in der täglichen Praxis gebraucht wird. Auf Grund der eigenen Produktionserfahrung kann der Kunde bei Maier mit einer besonders kompetenten Beratung bei der Auswahl seiner Fertigungslösungen rechnen. Dazu zählen letztlich auch der intensive Support bei der Ersteinrichtung, bei der Werkzeugfindung für kundenspezifische Produktionsaufgaben, die zeitnahe Inbetriebnahme und die sorgfältige Einweisung des Bedienpersonals. Die ML-Reihe von Maier wird kontinuierlich weiterentwickelt und bietet eine ganze Anzahl hochaktueller Innovationen, die der zerspanenden Bearbeitung mit CNC-Langdrehautomaten neue Fertigungsmöglichkeiten erschließen.

Optimal einsetzbar

Das richtige Werkzeug für die richtige Arbeit! Die Flexibilität und Zukunftsorientierung zeigt sich bei der ML-ProLine auch im Detail – zum Beispiel durch die Möglichkeit, neueste Werkzeugtechnologien problemlos nutzen zu können.

  • Mit Werkzeugaufnahmen, angepasst an neueste Werkzeugtechnologien und Werkstoffe
  • Polygondrehen
  • 90°-Bohrköpfe
  • Winkelbohrung / Fräsköpfe
  • Kundenspezifisches Schnellwechselsystem WTO oder KM Micro Werkzeuge
  • Einsatz von Werkzeugen für schwere Zerspanung, zum Beispiel Mehrkant schlagen
  • Abführung langer Teile

Schnelligkeit

Für geringste Stückzeiten auch bei komplexester Bearbeitung! Dynamik in der Produktion: dynamische Motoren mit sehr niedrigem Massenträgheitsmoment. Das Zusammenspiel mehrerer Komponenten: Steuerung Fanuc 31iTA, Drehgeber-Auflösung (1 Mio. Impulse / Umdrehung), Maier- Steuerung und -Konstruktionsprinzip.

Die Nebenzeiten sind optimal reduziert. Hohe Eilganggeschwindigkeiten bis 32 m/min innerhalb 5 mm Strecke und schnellere Vorschubaktionen stehen für effizientes Arbeiten.

Fanuc-Steuerung gepaart mit der Leistungsstärke eines kurvengesteuerten Drehautomaten.

Stabilität für Präzision und Schnelligkeit

Basierend auf einer festen Grundlage: Hohe Maßhaltigkeit wird bei der MLProLine durch die extreme Steifigkeit der Maschine erreicht. Basis ist das Maier-spezifische Maschinenbett aus Polymerbeton, das auch bei schwerster Zerspanung als stabiler Unterbau absolute Präzision sichert, höchste Oberflächengüten ermöglicht und zugleich zur Kostensenkung im laufenden Betrieb beiträgt. Polymerbeton weist 9-fach höhere Dämpfungseigenschaften auf als Stahlguss. Somit werden die durch die Zerspanung entstehenden Schwingungen wesentlich besser durch das Maschinenbett absorbiert und übertragen sich somit nicht auf die Werkzeugschneide. Langdrehmaschinen von Maier sind auf Leistung und Sicherheit ausgelegt. Mit dem Maschinenaufbau von Maier kann höhere Leistung abgerufen werden – in Präzision und in Schnelligkeit.

Stabilität für stabile Fertigungsprozesse

  • Minimaler Wärmegang mit extrem hohen Dämpfungseigenschaften
  • Vibrationsarm für höchste Maßhaltigkeit
  • Höchste Oberflächen- und Toleranzqualitäten dank der massiven Maschinenkonstruktion
  • Höhere Bearbeitungspräzision, Oberflächengüten und Wirtschaftlichkeit durch bessere Leistungsdaten (Vorschübe, Drehzahlen ...)

Reduzierte Nebenzeiten und Werkzeugkosten

  • Kraftvoll: Großzügig dimensionierte, leistungs- und drehzahlstabile Motoren mit hoher Antriebsleistung tragen zur schwingungsfreien Zerspanung und zur Reduzierung der Nebenzeiten bei.
  • Dämpfung für gedämpfte Werkzeugkosten: Feinschwingungen werden eliminiert. Dies schont die Werkzeugschneide und sorgt für bis zu 30 % bessere Werkzeugstandzeiten und somit für Zeit- und Kostenersparnis.

Stark auch bei zähen Werkstoffen

  • Sichere Bearbeitung auch bei der Zerspanung von hochfesten Materialien, wie zum Beispiel Chrom-Nickel-Stähle, Hastelloy, Inconell, Titan-Kobalt-Legierungen ..
  • Maier unterstützt mit Fertigungstechnologie, Werkzeug-Know-how und Prozessberatung den Trend zur Bearbeitung hochfester Werkstoffe.

Variantenreich

  • Modularer Aufbau: Bis zu 52 Maschinen-Varianten aus einem modularen System können auf die kundenspezifischen Anforderungen abgestimmt werden.
  • Sehr flexibel in der Werkzeugausstattung
  • Umrüstbar von Lang- auf Kurzdreher innerhalb 20 Minuten

Handrad- Check-Funktion

  • Simulation der Arbeitsfolge im Handrad-Modus (nicht nur Start / Stopp)
  • Integriertes „Handrad“ zum komfortablen und schnellen Einrichten sowie zum Einfahren des Fertigungsprozesses

Bediener und Benutzerfreundlich

  • Gute Zugänglichkeit zum Arbeitsraum, zu den Wartungs- und Regeleinheiten
  • Der großzügig dimensionierte Arbeitsraum erleichtert das Einrichten.
  • Bei einigen Modellen sind zusätzliche Werkzeugstationen frei, so dass bei der Bearbeitung von Teilefamilien Werkzeuge gerüstet bleiben können.